Geschichte

Stoeckel & Grimmler – Familienunternehmen mit Tradition

Die Geschichte der Firma Stoeckel & Grimmler lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen. Damals, am 31.03.1871 beschlossen die Webwarenhändler August und Carl Grimmler sowie Carl Stoeckel die bisherigen Geschäfte ihrer Väter, welche sich zu dieser Zeit noch überwiegend auf Jacquardtischdecken spezialisierten, zur Firma Stoeckel & Grimmler zu vereinen.

Seit nunmehr 142 Jahren wird das Traditionsunternehmen in der vierten Generation, von Herrn Hanns Bergmann geführt und zählt zu einem der größten Anbieter von textilen Wohnaccessoires. Der Sitz des Unternehmens befindet sich wie bereits schon zur Gründung, im oberfränkischen Münchberg. Neben der „reinen“ Meterware produzieren und bieten wir fertig konfektionierte Kissenhüllen, Fertigschals und Plaids sowie Tischwäsche an.

Vor allem für namhafte Marken sind wir bereits seit dem Jahre 1999 ein starker Partner. So werden neben der Hausmarke auch Kollektionen für ESPRIT, JOOP!, SCHÖNER WOHNEN und Villeroy & Boch kreiert. Durch unser eigenes Atelier sind wir in der Lage, auf spezielle Wünsche einzugehen. Die Entwicklung unserer Produkte erfolgt vor Ort und in enger Abstimmung mit den Lizenzgebern.